News

Erstes «Engadin Hike & Bike together»

Das respektvolle Miteinander zwischen Velofahrern und Wanderern ist in einer Ferienregion wie dem Engadin unabdingbar. Um darauf aufmerksam zu machen, organisiert die Gemeindepolizei St. Moritz in Zusammenarbeit mit diversen Präventionspartnern ein Wochenende im Zeichen der gegenseitigen Toleranz.

Im Sommer zieht es Wanderer und Fahrradfahrer gleichermassen in die Natur. Doch das Miteinander verläuft nicht immer ohne Probleme. So gehen immer wieder einzelne Beschwerden von Wanderern und Bikern bei der Fachstelle für Langsamverkehr beim Tiefbauamt Graubünden ein. Beanstandet werden dabei beispielsweise eine unangemessene Geschwindigkeit von Fahrradfahrern oder negative Aussagen beider Gruppen. Um Velofahrer und Wanderer für ein respektvolles Miteinander zu sensibilisieren, organisiert die Gemeindepolizei St. Moritz am Wochenende vom 27. und 28. Juli 2019 von jeweils 10 bis 17 Uhr den ersten «Engadin Hike & Bike together» Event.

An der Seepromenade bei der Kunsteisbahn Ludains erhalten Gäste und Passanten dabei nebst Gratis-Pasta die Möglichkeit, Bikes sowie Wander-Equipment von den lokalen Sportgeschäften Skiservice Corvatsch, Suvretta Sports und Boom Sport zu testen. Die IG Bündner Bikeguides bietet drei Mal täglich einen kostenlosen Bike-Kurs an und die Bündner Wanderwege betreiben einen Fussparcours. Kinder haben zudem die Möglichkeit, einen Gorilla-Playground und einen Pumptrack zu befahren. Ebenfalls vor Ort sind die Präventionspartner Schweizer Wanderwege sowie graubünden E-MTB und graubünden Hike mit ihrem Projekt „Fairtrail“. Last but not least gibt es am Wochenende ein Mountainbike, einen persönlich beschrifteten Wanderwegweiser und zehn Jahresabos des Magazins „wandern.ch“ zu gewinnen.

Plakat Hike & Bike together downloaden

zurück zum Newsroom