Region Maloja

Die Region Maloja dient der wirkungsvollen Erfüllung der Aufgaben der Regionsgemeinden und der gemeinsamen verbindlichen Beschlussfassung in regionalen Angelegenheiten. Die Region Maloja engagiert sich in den Bereichen Tourismus, Wirtschafts- und Regionalentwicklung für die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und der Wertschöpfung sowie für die Schaffung von Arbeitsplätzen.

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Projekte:

Engadin Arena

Anlässlich der Strategieentwicklung des Engadin Ski Marathons entstand die Idee einer Engadin Arena als ganzjährig nutzbare Freiluft-Anlage zur Ausübung verschiedenster Ausdauersportarten im Rahmen des Breitensports. Die Region Maloja arbeitet auf politischer, strategischer und operativer Ebene aktiv an der Realisierung der Engadin Arena mit.

Digitalisierung

In engem Zusammenhang mit der Engadin Arena steht auch das Thema der Digitalisierung als Katalysator für die regionale Entwicklung.

Weitere Informationen: www.regio-maloja.ch

Engiadin'Ota

Als Folge der Umsetzung der von der Bündner Stimmbevölkerung beschlossenen Gebiets- und Gemeindereform ist der Kreis Oberengadin als Träger für diverse Formen der interkommunalen Zusammenarbeit per 31. Dezember 2017 aufgelöst worden. Um alle übrigen bisher gemeinsam gelösten Aufgaben ab 1. Januar 2018 weiterhin wahrnehmen zu können, wurden dafür verschiedene neue Trägerschaften gebildet.

Engadin'Ota befasst sich mit folgenden Themenkreisen

  • Engadin St. Moritz Tourismus AG
  • Gemeindeverband für den öffentlichen Verkehr im Oberengadin
  • Stiftung Gesundheitsversorgung Oberengadin (Spital)
  • Infrastrukturunternehmung Regionalflughafen Samedan
  • Engadiner Museum
  • Kulturarchiv
  • Musikschule

Weitere Informationen: www.engiadinota.ch