Bürgergemeinde St. Moritz

Die Bürgergemeinde St. Moritz möchte einen Mehrwert für die gesamte St. Moritzer Bevölkerung erzielen. Dabei werden Kultur, Natur und gesellschaftliches Leben gefördert.

Die Bürgergemeinde zählt rund 1'000 Bürger, wovon ca. 550 in St. Moritz wohnhaft sind.

Die Bürgergemeinde St. Moritz besteht aus den in der politischen Gemeinde wohnhaften Ortsbürgern. Heute sind ca. 11% der in St. Moritz angemeldeten Einwohner im Familienregister als St. Moritzer Bürger eingetragen. Die Organe der Bürgergemeinde setzen sich zusammen aus der Bürgergemeindeversammlung, dem Bürgerrat und den Rechnungsrevisoren.

Organigramm

  • Bürgermeister: Alfred Riederer
  • Vize-Bürgermeisterin: Susanne Robbi Reber
  • Aktuarin: Martina Gorfer
  • Finanzen: Susanne Robbi Reber
  • Ratsmitglieder: Andrea Biffi, Renato Torri, Florio Motti, Nina Hauser
  • Einbürgerungskommission: Alexander Blöchlinger (Vorsitz), Barbara Robbi, Cornelia Clavadätscher Grob
  • Rechnungsrevisoren: Beat Wohlwend, Peter Märky, Thomas Meile

2014 waren von den ca. 1'000 St. Moritzer Bürgern 530 in St. Moritz wohnhaft. Der gemeinsame Bodenbesitz mit der politischen Gemeinde betrug 1'070 ha Kulturland, 204 ha Bauland und 3 ha Alpen. Im alleinigen Besitz der Bürgergemeinde sind die Grundstücke Cangiroulas (27'578 m²), Giand'Alva (6'600 m²) und die Parzelle 2211 Grevas (Segelclub) inkl. Werft und Restaurant (13'717 m²).